19. Juli 2024

Schluchtenabenteuer im Tirol

Die Turnfahrt der Aktivriege führte am Wochenende vom 28. Juli ins Ötztal und zwar zur AREA 47 – DEM Outdoor Erlebnispark am 47. Breitengrad. Voller Vorfreude starteten wir aufgrund der längeren Anfahrt bereits am Freitagabend. Es war bereits dunkel, als wir in unser gemütliches Holztippi einzogen und das Programm der kommenden Tage besprachen – da kam Einiges auf uns zu. Am Samstagmorgen starteten wir mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor es dann zur Wake-Area ging. Dort liehen wir uns Knee- und Wakeboards aus und versuchten auf den Boards balancierend eine gute Figur zu machen. Einige hatten den Dreh sofort raus und drehten elegant Runde um Runde auf der Anlage. Anderen machte der knifflige Start zu schaffen und sielandeten daher oft nach wenigen Metern wieder im Wasser. Doch der Durchhaltewillen war gross und jeder kleine Erfolg wurde von allen gefeiert. Später wechselten wir dann wieder zu uns bekannteren Sportarten wie Beachvolleyball oder Bouldern. Nach einem tollen und intensiven Tag haben wir im Argentinischen Steakhouse gegessen und das Tanzbein im parkeigenen Club geschwungen.

Nach einer kurzen Nacht machten wir am Sonntag die Water-Area unsicher. Von diversen Rutschbahnen, Sprungbrettern, Blobbing, Cannonball bis zu Wasserbobfahren wurde alles getestet. Doch es blieb nicht viel Zeit, denn am Nachmittag stand die Canyoning-Tour auf dem Programm. Professionell ausgerüstet und begleitet von zwei Guides bahnten wir uns einen Weg durch eine wunderschöne Schlucht. Während 2,5 Stunden wurden wir von einer Brücke abgeseilt, kletterten Wasserfälle hinunter, sausten Wasserrutschen hinab, sprangen von meterhohen Felsen ins nächste Wasserbecken und und und. Es war Nervenkitzel pur! Mit grinsenden Gesichtern und einigen kleineren Blessuren verliessen wir die Schlucht wieder und machten uns auf den Heimweg nach Wallbach.

Zwei Tage lang erlebten wir die perfekte Kombination von Sport und Natur und freuen uns bereits auf die nächste actionreiche Turnfahrt.